Freimaurerstiftung

Die Freimaurerstiftung Dresden steht in der Tradition der 1738 und 1776 gegründeten, 1935 verbotenen und nach der Wende wieder aktivierten Stifterlogen. Sie ist verpflichtet, das aus dem Rückübertragungsanspruch auf das alte Logengrundstück entstandenen Vermögen auf  ewig zu sichern und den Ertrag im Rahmen ihrer Satzung gemeinnützig einzusetzen. So  pflegt sie das soziale, bürgerliche Engagement der Förderung der Schönen Künste durch Auslobung von Kunstpreisen an junge sächsische Künstler und schmückt durch Kunstwerke den  öffentlichen Raum. Sie unterstützt ehrenamtliche Aktivitäten zur Förderung des Gemeinwohls.


Näheres erfahren Sie hier: Freimaurerstiftung Dresden